S&T AG: 2020 soll erstmals mehr als 10% Profit (EBITDA) erreicht werden

22.01.2020 | Austria
  • Erhöhung der EBITDA-Guidance für 2019
  • 2020 soll erstmals mehr als 10% EBITDA erreicht werden
  • Mittelfristziel Agenda 2023: Erhöhung des EBITDA Ziels von EUR 200 Mio. auf EUR 220 Mio.

 Linz, 22.01.2020. Die S&T AG (www.snt.at) plant auch im Geschäftsjahr 2020 weiter kräftig zu wachsen und gibt ihre erneut ambitionierten Ziele für das laufende Jahr bekannt: Beim Umsatz sollen zumindest EUR 1,250 Mrd., bei der Profitabilität rund EUR 130 Mio. EBITDA erreicht werden, was einem Anstieg der EBITDA-Guidance von rund 25% gegenüber dem Geschäftsjahr 2019 entspricht. Damit soll erstmals in der Firmengeschichte der S&T und bereits 2020 das in der ursprünglichen Agenda 2023 formulierte EBITDA-Margenziel von 10% übertroffen werden.

Bei den Jahreszielen 2020 baut die S&T AG auf dem erfolgreich abgeschlossenen Geschäftsjahr 2019 auf. Die vorläufigen Zahlen des Unternehmens indizieren mit rund EUR 105 Mio. EBITDA die Übererfüllung des ursprünglich kommunizierten EBITDA-Jahreszieles von EUR 100 Mio. bei rund EUR 1.145 Mrd. Umsatz.

Aufgrund der guten Auftragsentwicklung bekräftigt das Unternehmen auch die Ziele der Agenda 2023 von EUR 2.000 Mio. Umsatz und einer von ursprünglich EUR 200 Mio. auf nunmehr EUR 220 Mio. EBITDA erhöhten Profitabilität. Dabei sollen auch die Earnings per Share (EPS) bis 2023 überproportional auf mehr als EUR 1,75 wachsen, was einer Steigerung von rund 150% gegenüber dem Geschäftsjahr 2018 mit EUR 0,70 entspricht.

Profitabilitätstreiber ist weiterhin das hochmargige Geschäftssegment „IoT Solutions Europe“, wobei man auch für das IoT-Geschäft in Nordamerika bei dem Geschäftsbereich „IoT Solutions America“ in 2020 von einer Verbesserung ausgeht. Das in 2019 erfolgreich gestartete „PEC-Programm“ wird im Geschäftsjahr 2020 fortgesetzt und trägt ebenfalls zur Profitabilitäts- sowie Effektivitätssteigerung im Unternehmen bei. Durch das PEC-Programm konnte der operative Cash-Flow im Geschäftsjahr 2019 bereits wesentlich gegenüber dem Jahr 2018 gesteigert werden. 

Der Geschäftsbericht 2019 der S&T AG wird am 26. März 2020 veröffentlicht.