S&T AG erwirbt Iskratel Gruppe

30.06.2020 | Austria

Linz, 30. Juni 2020 - Die S&T AG (ISIN: AT0000A0E9W5, WKN: A0X9EJ, Börsenkürzel: SANT) hat mit heutigem Tag Verträge über den Erwerb der Iskratel Gruppe, einem der führenden Anbieter von Kommunikationslösungen für Betreiber von Telekommunikations-, Bahn- und Energienetzen sowie eigenen Lösungen im Bereich der industriellen Automatisierung, abgeschlossen.

Die Iskratel Gruppe mit Hauptsitz in Kranj, Slowenien, verfügt über mehr als 70 Jahre Erfahrung in ICT-Projekten und ist über ihre Konzerngesellschaften vor allem in Osteuropa vertreten. 2019 hat sie mit 900 Mitarbeitern einen Umsatz von EUR 115 Mio. bei einem leicht positiven Ergebnis erwirtschaftet. Als ursprünglicher Anbieter von Telekommunikationslösungen hat sich die Iskratel Gruppe mittlerweile zu einem Softwareprovider von komplexen IIOT-Anwendungen, auch auf 5G-Basis, entwickelt. Insbesondere diese Entwicklungen im IIOT Software- und 5G-Bereich stellen eine optimale Ergänzung und Stärkung des S&T Produktportfolios dar. Das erworbene 5G Know-how bzw. die darauf aufbauenden Lösungen können beispielsweise im Bereich Smart Industry mit etablierten S&T Produkten wie SUSiEtec verknüpft werden. Zusätzlich kann die 5G Ausstattung von High Speed Zügen vorangetrieben und der Bereich Transportation gestärkt werden, wo die S&T Gruppe bereits in der Vergangenheit mit Iskratel, beispielsweise in Slowenien, gemeinsam Projekte umgesetzt hat. Weitere Synergien ergeben sich im Sourcing sowie im Vertriebsbereich, wo S&T der Iskratel einen Zugang zum westeuropäischen Markt ermöglicht. Im Gegenzug hat S&T Zugriff auf rund 500 zusätzliche kosteneffiziente Software-Ingenieure in Osteuropa.

Der fixe Kaufpreis von EUR 37,5 Mio. entspricht einem Umsatzmultiple von rund 0,35, darüber hinaus wurden variable Kaufpreise abhängig von der zukünftigen Gewinnentwicklung vereinbart. Der Abschluss der Transaktion ist, nach Vorliegen aller behördlichen Genehmigungen, für Herbst 2020 geplant.

Željko Puljić, CEO Iskratel: „Die Iskratel Gruppe hat sich einen sehr klaren und ehrgeizigen strategischen Wachstumsplan gesetzt, der durch zahlreiche Synergien innerhalb der S&T Gruppe viel effizienter umgesetzt werden kann. Die schnellere Entwicklung des Portfolios und die schnellere Marktdurchdringung, insbesondere in den Bereichen IIOT- und 5G-Lösungen, sichere und smarte Communities, Virtualisierung von Zugangs- und Kern-Kommunikationsnetzen werden durch das kombinierte Know-how, den Innovationsschub sowie das Beschaffungs- und Vertriebsnetz gefördert werden."

Hannes Niederhauser, CEO der S&T AG: „Wir verfolgen die 5G Entwicklungen seit langem, sehen breite Einsatzmöglichkeiten dieser Technologie und erwarten uns einen Vorteil aus der Stärkung unseres Produktportfolios. Aufgrund der Synergien werden wir das Iskratel Ergebnis in den nächsten 2 Jahren auf über 10% EBITDA steigern können. Mit diesem Zukauf stellen wir uns noch stärker bei unseren Fokusthemen Smart Factories und Zugfunk für High Speed Trains für die Zukunft auf.“ 


Über Iskratel

Iskratel (www.iskratel.com) ist ein führender europäischer Anbieter von Kommunikationslösungen für die digitale Transformation der Telekommunikations-, Verkehrs-, Sicherheits- und Energiebranche. Mit eigenen F&E- und Produktionszentren sowie einer globalen Präsenz in mehr als 50 Ländern erfüllt Iskratel carrier-grade und mission-critical Anforderungen von Festnetz- und Mobilfunkbetreibern weltweit, sowie die von großen Infrastrukturindustrien wie Eisenbahnen und Energieversorgungsunternehmen. Von der Straße bis zur Schiene, von der Stadt bis aufs Land, von der Mine bis zur Fabrik – Iskratels Ziel ist es, die Konnektivität und den Betrieb intelligenter und sicherer zu gestalten. Iskratel ist die Verbindung zu einer nachhaltigen digitalen Zukunft.